News

ONE BILLION RISING 2020

ONE BILLION RISING 2020

ONE BILLION RISING BOTTROP 2020 – Bottrop tanzte zum fünften Mal

aus Anlass des weltweiten Aktionstages „One billion rising“. Ein Ende der Gewalt an Frauen und Mädchen forderten die ca. 100 Frauen und Männer, darunter OB Bernd Tischler, auf dem Pferdemarkt.
Den Auftakt bildeten nun schon im dritten Jahr die Trommlerinnen von Flora Oriental unter der Leitung von Anke Schneider. Zum warm werden und „Eintanzen“ hatten Ruth Miketta (E-Piano) und Julia Knorr-Urban (Gesang) die passenden Musikstücke herausgesucht und begeisterten das Publikum mit „He thinks he’ll keep her“ und „Enough is Enough“. Den Höhepunkt gestaltete Tanzlehrer Marcel Kuzminska, (ehemals Tanzschule Frank). Er schaffte es erneut auf humorvolle und entspannte Weise, allen begabten und engagierten Tänzer*innen die Choreographie zu „Break the chain“ beizubringen.
Es war wieder eine kraftvolle und stimmungsvolle Aktion gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.
Das Frauenzentrum hofft, dass sich diese Kraft auch in der Umsetzung der Istanbul Konvention zeigen wird. Dieses Übereinkommen des Europarates ist ein Auftrag an die Gesellschaft, den Schutz und die Bekämpfung von Gewalt an Frauen und Mädchen wirkungsvoll umzusetzen.

onebillionrising_02

onebillionrising_03

onebillionrising_04

onebillionrising_05

Kontakt

Frauenzentrum Courage e.V.

team

Öffnungszeiten

montags - freitags 9.30 Uhr - 14.00 Uhr
Beratungstermine vergeben wir nach telefonischer Terminabsprache.

Folge uns auf facebook!

facebook

Beratung

Wir vereinbaren Beratungstermine individuell telefonisch oder über email.

Café

Wieder geöffnet. Bitte vorher anmelden!

Second-Hand

montags bis freitags
9.30 - 12.00 Uhr

mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr

Second-Hand Abendverkauf

Nächster Termin: 18. September

Unsere Leistungen

Die Beratungsstelle bietet Unterstützung und Beratung für Frauen aus allen Kulturkreisen...

  • die körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt erleben oder davon bedroht sind
  • nach einer Vergewaltigung
  • bei Fragen zum Gewaltschutzgesetz
  • die sich in einer Krisensituation befinden
  • die einen Frauenhausaufenthalt in Betracht ziehen
  • sich in einer Trennungs- und/oder Scheidungssituation befinden
  • bei Partnerschaftsproblemen
  • die von Stalking betroffen sind
  • bei Essstörungen
  • bei Fragen zur Existenzsicherung
  • bei Ängsten
  • die für sich einen neuen(Lebens)Weg suchen

Weitere Angebote

  • Treffpunkt und Second-Hand
  • Workshops
  • kollegiale Fachberatung
  • Informations- und Präventionsveranstaltungen
  • Fortbildungen

Ein Schwerpunkt des Frauenzentrums ist die Beratungsstelle. Dort finden Frauen in (fast) allen Lebensfragen Rat und Hilfe. Doch wird das Frauenzentrum auch viel von Frauen genutzt, die sich einfach nur mit anderen Frauen treffen und unterhalten möchten. Für sie gibt es auf der Seite Second-Hand Informationen‚ über regelmäßige Treffen des Frauencafé.

Vieles von unserer Arbeit wird nur durch ehrenamtliches Engagement oder Spenden an den Verein möglich gemacht. Wir freuen uns darum sehr über interessierte Frauen, die uns ehrenamtlich unterstützen möchten.



Second-Hand und Cafe

Altes und Neues in geselliger Runde.

Hier treffen sich in lockerer, geselliger Runde Frauen, die mal auf einen Kaffee reinschauen, Bekannte und Unbekannte treffen wollen oder einfach unverbindlich etwas über das Frauenzentrum erfahren möchten.

Zu den gleichen Zeiten wie das Café ist auch der Second-Hand-Kleiderladen geöffnet. Hier bieten wir Damen- und Kinderkleidung für alle Größen und Geschmäcker an.

secondhand

Download

Infobroschüre Courage

PDF-Dokument [416 KB]
Hier finden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF-Download. Sie benötigen dazu den Acrobat-Reader von Adobe.
flyer