News

Fachtag 2019

Fachtag 2019

Der Fachtag 2019: "Transgenerationales Trauma und frühkindliche (Gewalt) erfahrung - Wenn Kinder die Last der Eltern tragen" war ein voller Erfolg.

Mehr als 80 TeilnehmerInnen folgten der Einladung des Arbeitskreises gegen häusliche und sexualisierte Gewalt an Frauen und Kindern. Die TeilnehmerInnen kamen in erster Linie aus Bottroper Einrichtungen, wie Kindergärten, Jugendhilfeeinrichtungen, Ämtern und Beratungsstellen. Aber auch Therapeuten und Ärzte interessierten sich für das Thema.

Wie bereits in den letzten Jahren, organisierte das Frauenzentrum Courage für den Arbeitskreis und die Bottroper Fachöffentlichkeit eine Tagung, die zu Diskussion und Austausch zu einem aktuellen Thema anregt.

Den drei Referent*innen Andreas Korittko, Georg Endres und Milena Zundel-Rau gelang es mit ihren spannenden Vorträgen einen Überblick über die Wirkung von traumatischen Erfahrungen, die Weitergabe von Traumata an die nächste Generation, sowie die Auswirkungen von Traumafolgestörungen auf Betroffene und deren Familien zu geben. Ein rund um gelungener Tag.

fachtag_6956

Silke Kutz vom Frauenzentrum Courage bei der Eröffnung der Veranstaltung.

fachtag_6957

fachtag_6961

Andreas Korittko veranschaulichte sehr plastisch die Vorgänge eines Traumas im menschlichen Gehirn.

fachtag_6963

Georg Endres arbeitet in Nürnberg in einer psychiatrischen Mutter-Kind Tagesklinik.

fachtag_6965

Milena Zundel-Rau ist Oberärztin im Gezeitenhaus Schloss Eichholz in Wesseling.

Kontakt

Frauenzentrum Courage e.V.

team

Öffnungszeiten

montags - freitags 9.30 Uhr - 14.00 Uhr
Beratungstermine vergeben wir nach telefonischer Terminabsprache.

Folge uns auf facebook!

facebook

Beratung

Wir vereinbaren Beratungstermine individuell telefonisch oder über email.

Café

Wieder geöffnet. Bitte vorher anmelden!

Second-Hand

montags bis freitags
9.30 - 12.00 Uhr

mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr

Second-Hand Abendverkauf

Nächster Termin: 18. September

Unsere Leistungen

Die Beratungsstelle bietet Unterstützung und Beratung für Frauen aus allen Kulturkreisen...

  • die körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt erleben oder davon bedroht sind
  • nach einer Vergewaltigung
  • bei Fragen zum Gewaltschutzgesetz
  • die sich in einer Krisensituation befinden
  • die einen Frauenhausaufenthalt in Betracht ziehen
  • sich in einer Trennungs- und/oder Scheidungssituation befinden
  • bei Partnerschaftsproblemen
  • die von Stalking betroffen sind
  • bei Essstörungen
  • bei Fragen zur Existenzsicherung
  • bei Ängsten
  • die für sich einen neuen(Lebens)Weg suchen

Weitere Angebote

  • Treffpunkt und Second-Hand
  • Workshops
  • kollegiale Fachberatung
  • Informations- und Präventionsveranstaltungen
  • Fortbildungen

Ein Schwerpunkt des Frauenzentrums ist die Beratungsstelle. Dort finden Frauen in (fast) allen Lebensfragen Rat und Hilfe. Doch wird das Frauenzentrum auch viel von Frauen genutzt, die sich einfach nur mit anderen Frauen treffen und unterhalten möchten. Für sie gibt es auf der Seite Second-Hand Informationen‚ über regelmäßige Treffen des Frauencafé.

Vieles von unserer Arbeit wird nur durch ehrenamtliches Engagement oder Spenden an den Verein möglich gemacht. Wir freuen uns darum sehr über interessierte Frauen, die uns ehrenamtlich unterstützen möchten.



Second-Hand und Cafe

Altes und Neues in geselliger Runde.

Hier treffen sich in lockerer, geselliger Runde Frauen, die mal auf einen Kaffee reinschauen, Bekannte und Unbekannte treffen wollen oder einfach unverbindlich etwas über das Frauenzentrum erfahren möchten.

Zu den gleichen Zeiten wie das Café ist auch der Second-Hand-Kleiderladen geöffnet. Hier bieten wir Damen- und Kinderkleidung für alle Größen und Geschmäcker an.

secondhand

Download

Infobroschüre Courage

PDF-Dokument [416 KB]
Hier finden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF-Download. Sie benötigen dazu den Acrobat-Reader von Adobe.
flyer