News

ONE BILLION RISING 2017

ONE BILLION RISING

Weltweiter Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Die zentrale Veranstaltung zu „One billion rising“ in Bottrop fand in diesem Jahr bei strahlendem Sonnenschein auf dem Pferdemarkt vor der Stadtsparkasse statt. Mit viel Spaß und Energie tanzten die Frauen und (wenigen) Männer zu „Break the Chain“. Unter der fachkundigen Anleitung von Marcel Kazminska von der Tanzschule Peter Frank studierte das Publikum die Choreographie ein.

Allein in Deutschland fanden in diesem Jahr in mehr als 140 Städten Veranstaltungen statt. Die Aktion hat sich seit der Entstehung im Jahr 2012 im Schneeballsystem über den ganzen Globus verteilt. Getanzt wurde in Indonesien, Südafrika, Brasilien, Japan, den USA, in Hongkong, auf den Philippinen, in Kenia und in ganz Europa.

Eine Milliarde (one billion) Frauen auf dieser Welt haben bereits Gewalt erfahren, sind geschlagen, vergewaltigt oder misshandelt worden. Mit „One billion rising“ soll ein Zeichen gesetzt werden. Frauen begehren auf, Frauen fassen Mut, sie solidarisieren sich und kämpfen für eine bessere Welt, ohne Gewalt.

Zum Online-Artikel der WAZ: WAZ online

onebillionrising_02
Bildrechte: Elisabeth Klimek-Wörmann

onebillionrising_03
Bildrechte: Elisabeth Klimek-Wörmann

onebillionrising_04
Bildrechte: Elisabeth Klimek-Wörmann

onebillionrising_05
Bildrechte: Elisabeth Klimek-Wörmann

onebillionrising_06
Bildrechte: Elisabeth Klimek-Wörmann

Kontakt

Frauenzentrum Courage e.V.

team

Öffnungszeiten

montags - freitags 9.00 - 14.00 Uhr

Beratung

Wir vereinbaren Beratungstermine individuell telefonisch oder über email

Café

montags - freitags 9.30 - 12.00 Uhr
mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr (im Winter)

Second-Hand

montags - freitags 9.30 - 12.00 Uhr
mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr

Second-Hand Abendverkauf

Nächster Termin:
18. August 2017

Unsere Leistungen

Die Beratungsstelle bietet Unterstützung und Beratung für Frauen aus allen Kulturkreisen...

  • die körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt erleben oder davon bedroht sind
  • nach einer Vergewaltigung
  • bei Fragen zum Gewaltschutzgesetz
  • die sich in einer Krisensituation befinden
  • die einen Frauenhausaufenthalt in Betracht ziehen
  • sich in einer Trennungs- und/oder Scheidungssituation befinden
  • bei Partnerschaftsproblemen
  • die von Stalking betroffen sind
  • bei Essstörungen
  • bei Fragen zur Existenzsicherung
  • bei Ängsten
  • die für sich einen neuen(Lebens)Weg suchen

Weitere Angebote

  • Treffpunkt und Second-Hand
  • Workshops
  • kollegiale Fachberatung
  • Informations- und Präventionsveranstaltungen
  • Fortbildungen

Ein Schwerpunkt des Frauenzentrums ist die Beratungsstelle. Dort finden Frauen in (fast) allen Lebensfragen Rat und Hilfe. Doch wird das Frauenzentrum auch viel von Frauen genutzt, die sich einfach nur mit anderen Frauen treffen und unterhalten möchten. Für sie gibt es auf der Seite Second-Hand Informationen‚ über regelmäßige Treffen des Frauencafé.

Vieles von unserer Arbeit wird nur durch ehrenamtliches Engagement oder Spenden an den Verein möglich gemacht. Wir freuen uns darum sehr über interessierte Frauen, die uns ehrenamtlich unterstützen möchten.



Second-Hand und Cafe

Altes und Neues in geselliger Runde.

Hier treffen sich in lockerer, geselliger Runde Frauen, die mal auf einen Kaffee reinschauen, Bekannte und Unbekannte treffen wollen oder einfach unverbindlich etwas über das Frauenzentrum erfahren möchten.

Zu den gleichen Zeiten wie das Café ist auch der Second-Hand-Kleiderladen geöffnet. Hier bieten wir Damen- und Kinderkleidung für alle Größen und Geschmäcker an.

secondhand

Download

Infobroschüre Courage

PDF-Dokument [416 KB]
Hier finden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF-Download. Sie benötigen dazu den Acrobat-Reader von Adobe.
flyer