News

Fachtag 2016

Fachtag 2016

Wir vom "Arbeitskreis gegen Gewalt" bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen des Fachtages für diesen interessanten Nachmittag. Die Vorträge und Diskussionen haben uns viele Anregungen zur weiteren Präventionsarbeit gegeben.

Zur Dokumentation und für ihre weitere Arbeit mit dem Thema, stellen wir hier die Vorträge zum download zur Verfügung.

Vortrag Andreas Ruff: Verantwortungsvoller Umgang mit den neuen Medien
PDF-Dokument [8100 KB] Sie benötigen dazu den Acrobat-Reader von Adobe.

Vortrag Julia von Weiler: Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt im Netz
PDF-Dokument [3900 KB] Sie benötigen dazu den Acrobat-Reader von Adobe.

Sexualisierte Gewalt in digitalen Medien - Wenn die Freundschaftsanfrage zur Gewaltbeziehung wird.

Das (Beziehungs)Leben in sozialen Netzwerken oder Messengerdiensten ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen gewöhnlicher Alltag geworden. Die digitalisierte Welt bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten der Kommunikation, die wir alle gerne nutzen. Auf der anderen Seite scheint der „anonyme“ virtuelle Kontakt die Ausübung von Gewalt leichter zu machen – Wir leben mit CyberMobbing, sexualisierter Gewalt und Stalking in ungewohnter Härte und sich ständig verändernden Formen. Wir selbst gehen leichtfertiger mit schützenswerter Privatsphäre um, „Sexting“ wird Trend.

Ein bewusster und verantwortungsvoller Umgang mit den Möglichkeiten der digitalen Medien ist für uns alle mittlerweile (überlebens)wichtig, denn die Gewalt, die mit den technischen Möglichkeiten gegen den Einzelnen ausgeübt wird, hat Folgen im realen Leben. Kinder, Jugendliche und Erwachsene ertragen psychische Belastungen durch sexualisierte Gewalt im Netz, mit oft erheblichen Auswirkungen auf ihre Gesundheit.

Der Fachtag soll, neben der Sensibilisierung für die Gefahren, viele offene Fragen beantworten: „Wie reagiere ich, wenn Sexbilder die Runde machen?“, „Wie schütze ich mich in sozialen Netzwerken vor Gewalt?“, „Wo bekomme ich Hilfe, wenn mir Gewalt passiert (ist)?“ und viele weitere Antworten für die Prävention und Intervention finden.

Kontakt

Frauenzentrum Courage e.V.

team

Öffnungszeiten

montags - freitags 9.00 - 14.00 Uhr

Beratung

Wir vereinbaren Beratungstermine individuell telefonisch oder über email

Café

montags - freitags 9.30 - 12.00 Uhr
mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr (im Winter)

Second-Hand

montags - freitags 9.30 - 12.00 Uhr
mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr

Second-Hand Abendverkauf

Nächster Termin:
21. Juli 2017

Unsere Leistungen

Die Beratungsstelle bietet Unterstützung und Beratung für Frauen aus allen Kulturkreisen...

  • die körperliche, seelische oder sexuelle Gewalt erleben oder davon bedroht sind
  • nach einer Vergewaltigung
  • bei Fragen zum Gewaltschutzgesetz
  • die sich in einer Krisensituation befinden
  • die einen Frauenhausaufenthalt in Betracht ziehen
  • sich in einer Trennungs- und/oder Scheidungssituation befinden
  • bei Partnerschaftsproblemen
  • die von Stalking betroffen sind
  • bei Essstörungen
  • bei Fragen zur Existenzsicherung
  • bei Ängsten
  • die für sich einen neuen(Lebens)Weg suchen

Weitere Angebote

  • Treffpunkt und Second-Hand
  • Workshops
  • kollegiale Fachberatung
  • Informations- und Präventionsveranstaltungen
  • Fortbildungen

Ein Schwerpunkt des Frauenzentrums ist die Beratungsstelle. Dort finden Frauen in (fast) allen Lebensfragen Rat und Hilfe. Doch wird das Frauenzentrum auch viel von Frauen genutzt, die sich einfach nur mit anderen Frauen treffen und unterhalten möchten. Für sie gibt es auf der Seite Second-Hand Informationen‚ über regelmäßige Treffen des Frauencafé.

Vieles von unserer Arbeit wird nur durch ehrenamtliches Engagement oder Spenden an den Verein möglich gemacht. Wir freuen uns darum sehr über interessierte Frauen, die uns ehrenamtlich unterstützen möchten.



Hilfetelefon

Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen".

365 Tage im Jahr rund um die Uhr erreichbar: Das Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent und sicher beraten zu lassen.
Tel. 08000 - 11 60 16 (kostenlos)

hilfetelefon_logo_grau

Download

Infobroschüre Courage

PDF-Dokument [416 KB]
Hier finden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF-Download. Sie benötigen dazu den Acrobat-Reader von Adobe.
flyer